Kunden-Login | Sitemap | Kontakt | Impressum
Aerosecure Warenkorb
Sicher Fliegen | Top 10 | Airline-Profile | News | Bilder | Videos | Online-Tools | Lexikon
14.06.2007
Autor cj

Wie sicher sind asiatische Billigflieger

Nicht nur Europa und Amerika wird immer mehr von Billigfliegern erobert, sondern auch vor Asien macht dieser Trend nicht halt. Während Vorurteile gegenüber europäischen Billigfliegern immer mehr der Vergangenheit angehören, sind die Bedenken bei asiatischen Billigflieger nachwievor groß. Grundsätzlich gilt wie bei jeder Sicherheits-Analyse auch hier: Pauschalurteile sind nicht angebracht – nur eine nüchterne Auswertung der Fakten trägt zur Klärung bei. Genau diese nüchterne, rein faktenorientieren Auswertung hat Aerosecure im Folgenden für Sie übernommen:



Low-Cost-Flieger im Vergleich

Exemplarisch haben wir die Verbindung “Singapur – Hongkong” bezüglich der Faktoren Airline-Sicherheit und Preis untersucht. Auf dieser Strecke konkurrieren etablierte Fluggesellschaft mit weniger bekannten Wettbewerbern und einer ausgewiesenen Low-cost Airlines. Für den gewählten Zeitpunkt legen United Airlines, Cathay Pacific, Singapore Airlines, Philippine Air, Malaysia Berhad, China Southern, Thai Airways, EVA Corporation und Jetstar Asia Angebote vor. Auf Basis unserer Korrelationsanalyse lässt sich festhalten, dass kein nachweisbarer Zusammenhang zwischen Sicherheit und Preis auf der ausgewählten Stecke besteht.

Singapur-Hongkong im Sicherheits-Fokus

Die Low Cost Airline Jetstar Asia bietet den günstigsten One-Way Flug von Singapur nach Hongkong an. Die Quantas Tochter wurde in der Vergangenheit mit zahlreichen Awards ausgezeichnet – zuletzt wurde sie zur Low-cost Airline of the Year 2006 in der asiatischen und südost-asiatischen Kategorie gekürt. Die Fluggesellschaft operiert mit einer einheitlichen Airbus A-320 Flotte die ein Durchschnittsalter von unter 2 Jahren aufweist – ein ganz hervorragender Wert. Die Sicherheitsbilanz ist absolut makellos – keine Unfälle oder ernsthafte Zwischenfälle seit Gründung der Gesellschaft. Diese Fakten spiegeln sich im Aerosecure Sicherheitsindikator von 4,5 Sternen wieder.




Geschäftsmodell ist kein Sicherheitsindikator

Festzuhalten bleibt, dass also weder das Herkunftsland noch das Geschäftsmodell der jeweiligen Airline pauschal als eindeutige Sicherheitsindikatoren gewertet werden können. Erst die Analyse der wirklich sicherheisrelevanten Bereiche Unternehmenssituation, Flotte und Unfälle führt zu einer realistischen Einschätzung der Airline.

zurück zur Artikel-Übersicht

siehe auch:

Absturz im Sudan fordert 7 Menschenleben
Billigflieger Air Berlin streicht Flüge
Wizz Air: neue Tochter des Billigfliegers
Sicherheitsprofil Air Asia


Die 10 lustigsten Gespräche zwischen Tower und Pilot
Die Kommunikation zwischen Tower und Pilot ist essentiell für einen sicheren Flugverkehr. Doch manchmal... mehr
Themenschwerpunkt Billigflieger
Die Werbungen für Billigflüge sind mittlerweile allgegenwärtig: Flüge innerhalb Europas für 19 Euro,... mehr
Online-Tool Preis-Sicherheit-Rechner
Setzt die teuerste Airline die modernste Flotte ein und spart die billige Fluglinie bei der Flotte? mehr
SICHERHEITS-PROFIL
Unternehmens-Situation, Flotten-Analyse und Unfall-Statistik zu Air Asia in unserem aussagekräftigen Sicherheits-Profil

Screenshot Datenbank Airline-Sicherheitsprofil zeigen

> Was bietet ein Sicherheits-Profil?
> Sicherheitsprofil bestellen
> weitere Airlines finden
Sicherheits-Profile zu über 250 Airlines weltweit. Ihre Airline ist auch dabei! [mehr]
ARTIKEL BEWERTEN
War dieser Artikel interessant für Sie? Konnten wir Ihnen damit weiterhelfen?

Bewertung: 3.3/7.0 (130 Stimmen)

NEWSLETTER ABONNIEREN
Bleiben Sie informiert mit unserem kostenlosen, monatlichen Newsletter [direkt abonnieren]

> Was bietet der Newsletter?