Kunden-Login | Sitemap | Kontakt | Impressum
Aerosecure Warenkorb
15.12.2007
Autor ae

Lufthansa steigt bei JetBlue ein

JetBlue Airways Corporation (Nasdaq: JBLU) und die Deutsche Lufthansa AG (Xetra: WKN 823212) haben heute bekannt gegeben, dass Lufthansa einen Minderheitenanteil an JetBlue übernehmen wird. Die geplante Transaktion ist die erste signifikante Kapitalbeteiligung einer europäischen Fluggesellschaft an einem US-amerikanischen Punkt-zu-Punkt-Carrier.

Lufthansa wird in einer Privatplatzierung rund 42 Millionen neu emittierte Aktien von JetBlue übernehmen. Dies entspricht einem Anteil von 19 Prozent, zu einem Gesamtpreis von rund USD 300 Mio. Die Übernahme der Aktien erfolgt als Paket im Rahmen der heute vom Board of Directors der JetBlue Corporation beschlossenen Kapitalerhöhung. Lufthansa erwirbt die Aktien zu einem Preis von USD 7,27 pro Aktie. Dieser Wert entspricht einem um 16 Prozent höheren Kurs, verglichen mit dem gestrigen Schlusskurs von USD 6,25 pro Aktie.

Die Vereinbarung sieht vor, dass Lufthansa nach Abschluss der Transaktion einen Sitz im JetBlue Board of Directors erhalten wird. Der Lufthansa Vertreter wird auf der Hauptversammlung von JetBlue 2008 gewählt.

„Wir freuen uns, ein Investor von JetBlue zu werden“, sagte Lufthansa Vorstandsvorsitzender Wolfgang Mayrhuber. „Unsere Investition ist Ausdruck unseres Vertrauens in die Qualität von JetBlue, die Wachstumsmöglichkeiten und sein Management. Die Beteiligung gibt Lufthansa die Möglichkeit, in den dynamischen US-amerikanischen Punkt-zu-Punkt Verkehr zu investieren. Die Transaktion verbindet zwei Airlines, die hinsichtlich Qualität, Innovation und Service-Kultur weltweit einen exzellenten Ruf genießen.“

„Wir begrüßen das Engagement von Lufthansa, eine der weltweit führenden Luftverkehrsgesellschaften“, sagte Dave Barger, CEO von JetBlue. „Die Vereinbarung stärkt unseren Glauben in JetBlues Wachstumspfad. Sie wird unsere Bilanz verbessern und unsere finanzielle Flexibilität auf dem Weg in das Jahr 2008 erhöhen.“

Beide Airlines werden im Sinne ihrer Kunden nach weiteren Möglichkeiten der Zusammenarbeit suchen. Konkrete Kooperationsmöglichkeiten wurden bislang nicht vereinbart.

Die Aktionäre von JetBlue müssen der Transaktion nicht zustimmen. Der Aktientransfer steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die US-Kartellbehörde. Der Abschluss wird im ersten Quartal 2008 erwartet.

Pressemeldung von www.lufthansa.de


zurück zur Artikel-Übersicht

siehe auch:

Brussels Airlines verspekuliert sich
Lufthansa: Zahlen für Mai
Flugzeug steckt 3 Tage im Schnee
Sicherheitsprofil Lufthansa
Sicherheitsprofil Jetblue Airways
Sicherheitsprofil Air Niugini


Die 10 größten Flughäfen Europas
Welche sind die größten europäischen Flughäfen? An welchen Airports werden Jahr für Jahr die meisten... mehr
Themenschwerpunkt Reisesicherheit
Auf jeder Reise, ob in den Urlaub oder geschäftlich stellt sich die Frage nach der Sicherheit des jeweiligen... mehr
Online-Tool Preis-Sicherheit-Rechner
Setzt die teuerste Airline die modernste Flotte ein und spart die billige Fluglinie bei der Flotte? mehr
SICHERHEITS-PROFIL
Unternehmens-Situation, Flotten-Analyse und Unfall-Statistik zu Air Niugini in unserem aussagekräftigen Sicherheits-Profil

Screenshot Datenbank Airline-Sicherheitsprofil zeigen

> Was bietet ein Sicherheits-Profil?
> Sicherheitsprofil bestellen
> weitere Airlines finden
Sicherheits-Profile zu über 250 Airlines weltweit. Ihre Airline ist auch dabei! [mehr]
ARTIKEL BEWERTEN
War dieser Artikel interessant für Sie? Konnten wir Ihnen damit weiterhelfen?

Bewertung: 2.7/7.0 (163 Stimmen)

NEWSLETTER ABONNIEREN
Bleiben Sie informiert mit unserem kostenlosen, monatlichen Newsletter [direkt abonnieren]

> Was bietet der Newsletter?