Kunden-Login | Sitemap | Kontakt | Impressum
Aerosecure Warenkorb
12.03.2008
Autor jd

Europäische Kommission führt Razzia bei Flugesellschaften durch

Die europäische Kommission hat wegen des Verdachts auf unerlaubte Preisabsprachen die Büroräume mehrerer Fluggesellschaften in Frankfurt durchsucht. Welche das waren, wurde nicht verraten. Es handele sich aber um Airlines, die Langstreckenflüge anbieten.



Lufthansa und KLM im Verdacht

Vor kurzem wurde bekannt, dass die deutsche Lufthansa und KLM zu den durchsuchten Airlines gehören. Gestern bestätigten beide Gesellschaften, dass sie von den Untersuchungen betroffen seien. Laut einer Pressemitteilung der Lufthansa kooperiere man vollumfänglich mit den Behörden. Mitarbeiter der Kommission betonten, dass eine Untersuchung nichts mit einer tatsächlichen Schuld zu tun habe.

Europäische Kommission Presse
EU Kommission: Razzia bei Lufthansa und KLM


Langstreckenflüge betroffen

Neuesten Berichten zufolge handelt es sich um Absprachen für Langstreckenflüge von Deutschland nach Japan. Damit können die Fluggesellschaften Air Berlin, Condor und TUIfly nicht betroffen sein, weil sie dorthin keine Flüge anbieten. Nach jeweils eigenen Angaben sind außerdem British Airways, SAS, Finnair und Virgin Atlantic nicht von den Untersuchungen betroffen.

Geldbußen in Milliardenhöhe drohen

Falls sich der Verdacht gegenüber den Airlines bestätigen sollte drohen Geldbußen in astronomischer Höhe: Bis zu 10 % des Jahresumsatzes kann die EU Kommission verlangen. Bei der Lufthansa wären das 2,24 Milliarden Euro. Bereits im Jahr 2006 gab es eine Untersuchung der EU Kommission gegen mehrere Flugunternehmen. Damals hatte die Lufthansa wegen Preisabsprachen in der Luftfahrt Selbstanzeige erstattet. Während in den USA 85 Millionen Dollar Strafe bezahlt werden mussten, steht das Verfahren in der EU noch aus. Bei Selbstanzeige winkt den Unternehmen Straffreiheit wenn dadurch ein Kartell aufgedeckt wird. Wer den Tipp an die Kommission gegeben hat oder ob sie auf eigene Initiative tätig wurde, ist zur Stunde noch nicht bekannt.

zurück zur Artikel-Übersicht

siehe auch:

Brussels Airlines verspekuliert sich
Ryanair 737 schrammt an Unglück vorbei
Falscher Pilot enttarnt
Sicherheitsprofile zu über 250 Airlines


Die 10 gefährlichsten Flugziele der letzten 10 Jahre
In welchen Ländern kommt es zu den meisten Flugzeug-Unfällen? Aerosecure hat knapp 2000 Flugzeug-Abstürze... mehr
Themenschwerpunkt Reisesicherheit
Auf jeder Reise, ob in den Urlaub oder geschäftlich stellt sich die Frage nach der Sicherheit des jeweiligen... mehr
Online-Tool Preis-Sicherheit-Rechner
Setzt die teuerste Airline die modernste Flotte ein und spart die billige Fluglinie bei der Flotte? mehr
SICHERHEITS-PROFIL
Unternehmens-Situation, Flotten-Analyse und Unfall-Statistik zu Lufthansa in unserem aussagekräftigen Sicherheits-Profil

Screenshot Datenbank Airline-Sicherheitsprofil zeigen

> Was bietet ein Sicherheits-Profil?
> Sicherheitsprofil bestellen
> weitere Airlines finden
Sicherheits-Profile zu über 250 Airlines weltweit. Ihre Airline ist auch dabei! [mehr]
ARTIKEL BEWERTEN
War dieser Artikel interessant für Sie? Konnten wir Ihnen damit weiterhelfen?

Bewertung: 3.1/7.0 (180 Stimmen)

NEWSLETTER ABONNIEREN
Bleiben Sie informiert mit unserem kostenlosen, monatlichen Newsletter [direkt abonnieren]

> Was bietet der Newsletter?