Kunden-Login | Sitemap | Kontakt | Impressum
Aerosecure Warenkorb
09.07.2006
Autor cj

Airbus A310 der russichen S7 verunglückt

Bei der Landung auf dem Flughafen Irkutsk schießt ein Airbus A310-324 der russischen Fluglinie S7 über die Landebahn hinaus und prallt gegen ein Hindernis. Bei dem anschließenden Brand der Maschine kommen 125 Menschen ums Leben.

Landung bei schlechtem Wetter

Die Landebedingungen in Irkutsk für Flug 778 aus Domodeovo der S7 waren denkbar ungünstig. Es regnete bei einer Wolkendecke auf Höhe von 600 Fuss und in der Region gab es einige Gewitter. Auch bei den beiden Piloten kam es zu einer Verkettung von Fehlern. Nach dem Aufsetzen der Maschine berührte der Kapitän aus Versehen ein falsches Bedienelement und beschleunigte damit die Maschine wieder anstatt sie abzubremsen. Der Co-Pilot erkannte die zu hohe Geschwindigkeit nicht rechtzeitig. Dies deckt sich auch mit der Aussage eines Überlebenden, der anschließend berichtete, keine Bremswirkung nach der Landung wahrgenommen zu haben. Mit einer Geschwindigkeit von rund 80 km/h schoss die Maschine über die Landebahn hinaus, prallte in einige Gebäude und ging in Flammen auf. 125 der 2003 Insassen verloren bei dem Unglück ihr Leben.

Letztes Unglück im Jahr 2004

Die letzte Tragödie bei S7 spielte sich am 24. August 2004 ab, als nahezu zeitgleich eine Tupolew Tu 134 der Volga-Aviaexpress die Tupolew Tu 154 der Sibir Airlines über Gluboki in Russland von Terroristen in die Luft gesprengt wurde. Alle 46 Insassen kamen dabei ums Leben.

Verhältnismäßig altes Fluggerät

Der Airbus A310-324 mit der Kennzeichnung F-WWCZ hatte seinen Jungfernflug bereits am 3. April 1987 absolviert. Nach dem die Maschine zunächst bei Pan Am, Delta Airlines und Aeroflot im Dienst stand, wurde sie am 1. Juli 2004 von S7 übernommen.

Im Jahr 2006 wurden 4,9 Millionen Passagiere auf Flügen der S7 Siberia Airlines befördert. Das entspricht einer Veränderung von 16,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Unternehmen beschäftigt zur Zeit rund 5100 Mitarbeiter. S7 ist nicht Mitglied einer der großen Airline-Allianzen "Star Alliance", "oneworld" oder "skyteam".

zurück zur Artikel-Übersicht

siehe auch:

LOT Polish Airlines vor Bankrott?
Absturz in Russland fordert 88 Tote
Air China schlägt zu
Sicherheitsprofil Aeroflot Russian Int. Airlines
Sicherheitsprofil Vueling


Die 10 besten Tipps gegen Verspätungen im Wetterchaos
Wetterkapriolen haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Selbstverständlich ist auch der Luftverkehr... mehr
Themenschwerpunkt Reisesicherheit
Auf jeder Reise, ob in den Urlaub oder geschäftlich stellt sich die Frage nach der Sicherheit des jeweiligen... mehr
Online-Tool Preis-Sicherheit-Rechner
Setzt die teuerste Airline die modernste Flotte ein und spart die billige Fluglinie bei der Flotte? mehr
SICHERHEITS-PROFIL
Unternehmens-Situation, Flotten-Analyse und Unfall-Statistik zu Aeroflot Russian Int. Airlines in unserem aussagekräftigen Sicherheits-Profil

Screenshot Datenbank Airline-Sicherheitsprofil zeigen

> Was bietet ein Sicherheits-Profil?
> Sicherheitsprofil bestellen
> weitere Airlines finden
Sicherheits-Profile zu über 250 Airlines weltweit. Ihre Airline ist auch dabei! [mehr]
ARTIKEL BEWERTEN
War dieser Artikel interessant für Sie? Konnten wir Ihnen damit weiterhelfen?

Bewertung: 2.7/7.0 (183 Stimmen)

NEWSLETTER ABONNIEREN
Bleiben Sie informiert mit unserem kostenlosen, monatlichen Newsletter [direkt abonnieren]

> Was bietet der Newsletter?